Sponsoren
meine Tanzwelt Radio Zwickau Hellweg

Nicole und Uta werden Deutscher Vizemeister im Line Dance


Am Wochenende fand "The German Dance Championsships" für Country & Westerndance in Berlin Hohen-Neuendorf statt. Von der TSG Rubin starteten Ramona Gläser, Uta Rösner und Nicole Hofmann.

Die Berlin Open ist das erste Turnier des Jahres für uns Linedancer und zählt gleichzeitig als wichtigstes Turnier, denn es wird als Deutsche Meisterschaft ausgetragen. Während Ramona Gläser und ich bereits mehrmals teilgenommen haben, war es für Nicole Hofmann das erste internationale Turnier. Insgesamt nahmen mehr als 300 Tänzer aus 11 verschiedenen Nationen teil.

Für Ramona Gläser und mich hieß es bereits am Freitag Nachmittag " Let`s Dance" und wir starteten in unserer Kategorie "Line Dance Classic Diamond Newcomer" . Mit 8 Startern war unsere Klasse gut aufgestellt und wir mussten von Anfang an Gas geben, denn es wurde gleich im Finale getanzt. Durch krankheitsbedingten Trainingsausfall konnte sich Ramona Gläser über einen 4. Platz im Lilt freuen und landete mit den 5 anderen Tänzen jeweils auf dem 6. Platz. Ich verfehlte nur knapp den Sieg mit 5 x 2. Platz und durfte den silbernen Pokal in Empfang nehmen.

20180317 Berlin1

Nicole Hofmann startete am Samstag in ihrer Klasse "Line Dance Crystal Novice". Obwohl sie erst letztes Jahr mit Line Dance begonnen hat, muss sie schon in dieser höheren Klasse antreten, da sie früher im Standard- und Lateinbereich bereits in höheren Klassen erfolgreich getanzt hatte. War es am Anfang noch ungewohnt ohne Partner zu tanzen, konnte sie spätestens an diesem Wochenende überzeugen und ließ 6 Teilnehmerinnen hinter sich. Überglücklich konnte sie gar nicht fassen, gleich auf dem 2. Platz gelandet zu sein.

20180317 Berlin2

Begleitet wurden wir von unserer Trainerin Jana Wilhelm. Ihr möchte ich an dieser Stelle nochmal ganz besonders danken, dass sie die Vertretung für Sandra Wilhelm übernommen und uns soweit gebracht hat. Ohne ihre Tipps und Anleitungen würden wir heute nicht so erfolgreich unterwegs sein.

20180317 Berlin3

Nun heißt es für uns fleißig weiter trainieren, denn bereits im Mai fahren wir nach Henstedt-Ulzburg zum NCWDC.

Uta Rösner