Sponsoren
meine Tanzwelt Radio Zwickau Hellweg

LM Latein in Coswig - neues Turniertanzpaar der TSG Rubin Zwickau e.V. präsentiert sich

Am 3. und 4. Februar 2018 fanden die Landesmeisterschaften Latein in Coswig statt.

Mit dabei waren drei Paare der TSG Rubin Zwickau e.V., darunter eine komplett neue Paarkonstellation - Moritz Thede und Jessica Neef. Sie traten am Samstag im Rahmen eines Balles in der kombinierten Startklasse HGRA/ S an. Erst seit wenigen Wochen trainieren sie zusammen. Da Moritz bereits in der A-Klasse tanzte und Jessica mit ihrem vorherigen Partner nur noch wenige Punkte und Platzierungen fehlten, entschieden sich beide, hier einzusteigen. "Es ist eine große Herausforderung nach fast 9 Monaten Wettkampfpause wieder einzusteigen." verriet Jessica vor dem Turnier. Auch Moritz war sehr aufgeregt.
Doch beide zeigten, dass sie noch Spaß am Tanzen haben. "Die Folgen sitzen, der Ausdruck ist schon sehr gut, nun heißt es nur noch ausfeilen bis zum Deutschlandpokal." ist sich Trainer Sebastian Bronst sicher.

Zur LM fehlten nur 2 Kreuze zum Einzug ins Finale. Doch mit dem Anschlussplatz waren trotzdem alle sehr zufrieden.

Am Sonntag mussten dann die Jüngsten an den Start. Mit dabei Paul Görg/ Michelle Voigtmann und Maximilian Springer/ Luana Kannhäuser. Beide Paare tanzen in der höchsten Leistungsklasse ihres Alters und müssen sich somit der stärksten Konkurrenz des Turniers stellen.
Paul und Michelle haben sich deutlich verbessert und freuten sich über den Vizelandesmeister in der Junioren IB. In der Junioren II B starteten sie noch ein zweites Mal zusammen mit Max und Luana. "Sie sind gerade erst aufgestiegen und haben bis zuletzt an den Folgen gefeilt. Heute liegt die Messlatte noch nicht so hoch." meint Papa Springer vor dem Start.

Beide Paare durften sich über den Einzug ins Finale freuen und belegten am Ende die Plätze 5 (Paul/ Michelle) und 6 (Max und Luana). Nun heißt es Endspurt, denn bereits am 24. Februar finden die Deutschen Meisterschaften Latein in Berlin statt.